Ausbildung zum Finanzwirt (m/w/d)
Ein Job, der zu dir passt.

Duale Ausbildung

Duale Ausbildung

Voraussetzung: Realschulabschluss

Voraussetzung: Realschulabschluss

Dauer: zwei Jahre

Dauer: zwei Jahre

Vergütung: über 1.200 Euro

Vergütung: über 1.200 Euro

Leichter entscheiden mit folgenden Informationen

Du interessierst dich für eine Ausbildung zur Finanzwirtin oder zum Finanzwirt?
Dann findest du hier alle Informationen, die du brauchst!

Deine Ausbildung zur Finanzwirtin/zum Finanzwirt dauert zwei Jahre. In dieser Zeit befindest du dich bereits im Beamtenverhältnis auf Widerruf. Während der Ausbildung wechseln berufspraktische Ausbildungsabschnitte in einem Finanzamt und fachtheoretischer Unterricht an der Steuerakademie Niedersachsen einander ab.

Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt auf dem Steuerrecht. Daneben wirst du aber auch im Umgang mit den erforderlichen IT-Programmen geschult und erhältst Kenntnisse im Bereich Kommunikation, Bürgerorientierung, Zeitmanagement und politische Bildung.

Zum abspielen des Videos bitte klicken

Alles andere als langweilig

Steuern sind wichtig für das Funktionieren unserer Gesellschaft. Und Menschen, die beim Finanzamt arbeiten, sind anders, als du denkst!

Die Ausbildung im Detail

Karriere

Sicherheit

Work-Life-Balance

Hallo, ich habe meine Ausbildung 2015 beendet und habe danach erst im Innendienst gearbeitet.
2016 wurde ich als Vollziehungsbeamter eingesetzt und seitdem arbeite ich im Außendienst. Ich liebe die Abwechslung meiner Tätigkeit. Mal sitzt man mit einem Gastronomen im verrauchten Hinterzimmer, bei einer Kassenpfändung und ein anderes Mal durchsucht man die Wohnung eines Schuldners, um wertvolle Gegenstände zu pfänden.
Ich freue mich, dass man mir mit jungen Jahren einen anspruchsvollen Job zutraut.

Jan

Einstellungsvoraussetzungen

Realschulabschluss oder gleichwertiger Bildungsstand

EU-Staatsangehörigkeit

Gesundheitliche Eignung

Keine Vorstrafen

Höchstalter 39 Jahre (Ausnahme: schwerbehinderte Menschen oder aufgeschobene
Bewerbung aufgrund der Betreuung von Kindern oder der Pflege von Angehörigen)

Das Land Niedersachsen sieht sich der Gleichstellung von schwerbehinderten und nichtschwerbehinderten Menschen in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewerbungen schwerbehinderter Menschen.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, soweit nicht in der Person der anderen Bewerberinnen oder Bewerber liegende Gründe von größerem rechtlichem Gewicht entgegenstehen. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitten wir bereits mit der Bewerbung um einen entsprechenden Hinweis.

Erfahrungen aus anderen Kulturkreisen und Mehrsprachigkeit können im Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern aufgrund der Vielfalt in Niedersachsen von Vorteil sein. Wir freuen uns daher über Bewerbungen von Menschen aus anderen Herkunftsländern.

Wann solltest du dich bewerben?

Die Bewerbungsfrist für die Ausbildung startet im Juni.

Die Ausbildung beginnt am 01. August des darauffolgenden Jahres. Hier findest du die Bewerbungsfrist der einzelnen Finanzämter.

Sprechen wir über deine Finanzen

Beförderungsmöglichkeiten und zunehmende Erfahrung lassen dein Gehalt
regelmäßig steigen. Bei entsprechenden Leistungen besteht die Möglichkeit
in die nächsthöhere Laufbahn aufzusteigen.

Berufseinsteiger

Berufseinsteiger
19 Jahre, ledig, keine Kinder
etwa 2.012,– Euro netto*

Berufserfahren

Berufserfahren
24 Jahre, verheiratet,
1 Kind, Steuerklasse III
etwa 2.704,– Euro netto*

* Stand: 1. August 2020

Finanzämter in Niedersachsen
Eine Übersicht

Praktikum

Schnupper mal rein

Duales Studium

zum Diplom-Finanzwirt (m/w/d)

Bewerbungstipps

Ganz leicht

FAQ

Deine Fragen